Angst vor zu wenig Bonding, Wochenbettdepression & Co, Schmerzen und meine Hilfe dagegen

Ich bin eine Versagerin!

Oftmals verläuft die Geburt nicht wie gewünscht. Gleichzeitig gibt es noch viele andere Gründe, warum nach der Geburt viele Ängste, Schuldgefühle, oder das Gefühl des Versagens, bzw. der Überforderung auftreten. 

  • Das Baby braucht Hilfe und kann daher der Mutter nicht wie erträumt sofort an die Brust gelegt werden. 
  • Die Geburt war so anstrengend, dass sich bei der Mutter einfach kein Glückseligkeitsgefühl einstellen kann.
  • Das Kind ist so erschöpft, dass es tagelang nicht trinkt und auch sonst kaum reagiert.
  • Das Bilirubin ist zu hoch und daher muss das Neugeborene für etliche Stunden unter 'die Lampe'.
  • Die Milch schießt ein! Die heftigen Schmerzen in der Brust sind kaum auszuhalten.
  • Die Angehörigen kommen zu Besuch und geben gutgemeinte Ratschläge!
  • Der Hormonhaushalt ist im Umbruch und gibt den Rest dazu!

Der Mutter ist im Grunde nur zum Heulen, sie empfindet von einem zum anderen Mal mehr eine Versagerin zu sein, und nichts auf die Reihe zu bekommen! Eine Wochenbettdepression ist im Entstehen...

 

Genau soweit braucht und soll es nicht kommen! 

 

Die Gefühle brauchen Aufmerksamkeit!

Daher biete ich schon im Vorfeld, aber auch nach der Geburt meine Hilfe und Unterstützung, damit Sie für die Zeit im Krankenhaus gerüstet sind und diese Tage nach der Geburt trotz all der erwähnten Umstände genießen können!

 

Was Sie dafür tun können? 

  • Sie kommen am besten noch vor der Geburt, damit wir mögliche Varianten durchbesprechen und alles, was sich dabei meldet, arbeiten wir gleich gemeinsam auf.
  • Sie melden sich gleich nach der Geburt, damit wir alle merkbaren Symptome und belastenden Gefühle sofort im Keim ersticken. 
  • Sie kommen nach der Geburt, damit wir aufkeimende Sorgen gemeinsam anschauen und abbauen.

     

Ihr Baby wird Ihre Sicherheit fühlen und, dass es sich auf Sie verlassen kann. Es wird Ihnen diese besondere Art an Zuwendung mit entspannter Ausgeglichenheit danken!