Schwerpunkt 'Lebens-Mutig': Veränderung & Abgrenzung ermöglichen Entwicklung

 

Es ist überaus sinnvoll, lange mitgetragene Lasten, wie Schuld, Angst, Kummer, Zorn usw. endlich aus unserem Lebensrucksack zu räumen und ihn stattdessen mit viel Leichtigkeit, Lebensfreude, Zufriedenheit und Glück zu befüllen.

 

Es heißt nicht umsonst: Was kränkt macht krank! Denn der Körper ist die Austragungsstätte unterdrückter Emotionen.

 

In diesen Modulen erlernen Sie anhand von sehr viel Praxis spezielle Techniken und Methoden, um auch eigenständig versteckte Themen bei sich aufspüren und aufarbeiten zu können.

 


 

Modul 1: Licht besiegt die Finsternis – spezielle Angstbewältigung

 14. / 15. Februar 2020

 

Angst beeinträchtigt und lähmt.

Leistungsdenken setzt uns unter Druck, dieser Stress macht uns irgendwann nicht nur körperlich, sondern auch seelisch krank. Plötzliche Diagnosen können uns förmlich den Boden unter den Füßen wegziehen, die Vorstellung einer unbeschwerten Zukunft fällt wie ein Kartenhaus zusammen.

 

Wir klären:

Wo entsteht Angst und warum hat sie so viel Macht über uns?

Warum melden sich Angstzustände so plötzlich und anscheinend ohne Auslöser?

Welche Ursachen können der Angst zugrunde liegen?

U.v.m.

 

Sie erlernen wirksame Techniken, um sich rasch und wirksam zu wehren, wenn Angst wieder einmal versucht, Ihren Alltag zu beeinträchtigen.

  


  Modul 2: Bewältigung spezieller Ängste

 19. / 20. Juni 2020

 

Jeder Mensch wird im Lauf des Lebens mit mehr oder weniger vielen unliebsamen, bis schrecklichen Ereignissen konfrontiert. Seien es eigene Erlebnisse, oder von außen übermittelte (Nachrichten, Filme usw.) Ereignisse, die naturgemäß bestimmte Gefühle dabei auslösen. Jedes Individuum entwickelt seine eigene Überlebensstrategie, um mit den Geschehnissen fertig zu werden. Diese dazugehörenden Gefühle wurden aber im Mittelhirn abgespeichert und melden sich auf unterschiedliche Weise, individueller Stärke und auch ganz unvermutet - nämlich immer dann, wenn wir mit der abgespeicherten Erfahrung in irgendeiner Form (meinst unbewusst) 'berührt / getriggert' werden. Je länger sie verdrängt, oder missachtet wurden, desto häufiger, oder intensiver weisen sie drauf hin, dass sie bearbeitet werden wollen.

 

Haben Sie Angst … vor dem Fliegen … vor engen Räumen ... vor Operationen … vor Hunden / Spinnen ... vor der Zukunft / Terror / Krieg … vor Nadeln / Injektionen … vor dem Sterben ... vor Krankheiten / Krankenhaus … vor der Angst ... vor Menschenansammlungen ... vor einer bestimmten Person …? Dann sind Sie hier richtig!

  


Modul 3: Der K(r)ampf mit der Verwandtschaft

13. / 14. November 2020

 

Da sind Kekse, Kerzen, Geschenke - und im Hintergrund die Taschentuchbox ...! Nicht selten brodelt es bei der trügerischen, weihnachtlichen Idylle unter der freundlich aufgesetzten Fassade im Kreis der 'lieben' Familie. Das geht von zwischenmenschlichen Ungereimtheiten, bis hin zu Streit und Hass. Knapp vor Weihnachten werden dann Ängste aufgrund von Vorahnungen und Erinnerungen an erlebte Auseinandersetzungen wach. Da genügt ein unbedachtes Wort, um die Frustlawine ins Rollen zu bringen...

Gut gewappnet können Sie diese Gefahren im Vorfeld abwenden, damit Weihnachten ein Stückchen friedvoller wahrgenommen werden kann.

 

Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen diktiert die der Mensch antrifft,

sondern von Entscheidungen, die er selber trifft. 

(V. Frankl) 


 

Ort: Praxis Edith Ponzer

2000 Stockerau, Schießstattgasse 58/ 1/ 6

 

 

Alle Seminare dauern jeweils: Freitag 15:00 Uhr – 19:00 Uhr und Samstag, 9:00 Uhr – 18:00 Uhr

 

Anmeldungen sind per E-Mail (ponzer@gmx.at),

über das Kontaktformular dieser Webseite,

oder telefonisch, bzw. mittels SMS (0680 20 31 005) ab jetzt möglich.

 

Ich freue mich sehr auf Ihr Kommen und auf eine konstruktive, bereichernde Zusammenarbeit!

 

Herzlichst,

Edith Ponzer

 

So finden Sie mich:

Aktuelle und spezielle Angebote

Allgemeine Informationen


Edith Ponzer

Schießstattgasse 58/ 1/ 6 (1. Stock, re. letzte Tür)

2000 Stockerau

Bez. Korneuburg, nordöstl. von Wien

 

Handy: 0680 / 2031005

E-Mail:  ponzer@gmx.at

 

Mentalcoach nach dem Motto:

'bewusst hinsehen-befreit rausgehen'

 

genaue Wegbeschreibung s. 'Kontakt'

9-tlg. Seminarreihe über 2 Semester

Beginn 14. / 15. Februar 2020

s. Kurse & Workshops


Einzelseminare:

Lebens-Mutig/ Angstbewältigung:

Dienstag,   12. 5. 2020            9:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch,   17. 6. 2020           9:00 - 18:00 Uhr

 

Sterben & Tod:

Teil 1: Freitag, 20. 3. 2020      9:00 - 18:00 Uhr

Teil 2: Freitag, 03. 4. 2020      9:00 - 18:00 Uhr

 

Biographiearbeit & Resilienz:

Krisenbewältigung:

Dienstag, 28. 5. 2020              9:00 - 18:00 Uhr


Video: Psychologische Beratung, FV Personenberatung und Personenbetreuung https://www.youtube.com/watch?v=V_fzUEMbCX0

 

Nachdem ich meine Webseite umgestalte, sind derzeit viele Beiträge nicht einsehbar. Ich hoffe auf Ihr Verständnis, die fehlenden Themen / Seiten werden sukzessive freigeschaltet.


Zur besseren Lesbarkeit habe ich Großteils auf geschlechterspezifische Bezeichnungen verzichtet. Selbstverständlich sind bei all meinen Berichten stets Frauen und Männer in gleicher Weise gemeint.