Stress im Beruf - berufsbedingte Ängste und meine Hilfe

Versagensangst / Leistungsdruck / Stress /  Konkurrenzkampf / Existenzangst

Diese gemeine Mischung kann uns das Leben schier zur Hölle machen.

 

Wenn Gerüchte kursieren, dass wieder Arbeitsplätze abgebaut werden, läuten logischerweise sofort in allen Köpfen sämtliche Alarmglocken. Die Angst, wir könnten die nächsten auf der Abschussliste sein, nimmt uns nicht nur sehr viel an Lebensfreude, sie raubt Energie und Schlaf.

 

Selbst wenn wir krank sind, wagen wir es nicht, uns ins Bett zu legen, sondern schleppen uns mit aller Kraft zum Arbeitsplatz, wo wir ohnehin nur alle anderen anstecken. Aber die Devise lautet: 'Nur alles geben, ja keine Schwäche zeigen, dann hab ich vielleicht Glück, dass dem Chef mein totaler Einsatz für die Firma auffällt!'

 


Gleichzeitig spüren wir aber auch die Ellbogenpolitik so manch anderer Mitarbeiter, welche mitunter dann sogar zu gemeinen Mitteln greifen. Wenn es ohnehin schon kleinere oder größere Machtkämpfe in der Vergangenheit gegeben hat, so können diese dramatisch zunehmen und im Mobbing enden. Da werden dann alle Register gezogen, um uns zu eliminieren, in der Hoffnung, dass wir dann von allein das Feld räumen.

 

Unter solchen Bedingungen wird das Arbeiten zur Hölle und dementsprechend rasch machen sich psychische, wie körperliche Symptome bemerkbar.

 

 

Meist können wir die Situation nicht ändern, wohl aber unsere Einstellung dazu.

 

Die 50:50 Regelung

Im Idealfall wäre die Ausgewogenheit 50:50. Jeder trägt seinen Teil zum Erfolg bei.

 

Sobald wir aus irgend einem Grund nicht mehr mithalten können, übernimmt automatisch das Gegenüber unsere Prozente, die wir unbewusst abgeben und gewinnt dadurch sukzessive die Oberhand. Dabei muss es sich gar nicht um bewusst provoziertes Ausgrenzen und Mobbing handeln. Vorwiegend passiert dies vielmehr ganz automatisch, weil der Betrieb aufrecht erhalten werden muss und die Kollegin / der Kollege gerne mal mithilft. Wir nehmen das zuerst gar nicht als solches wahr, doch mit der Zeit entwickelt der andere immer mehr Selbstvertrauen und bekommt daher mehr Macht, weil er sich in der übernommenen Aufgabe zunehmend sicherer fühlt.

Zusätzlich nervt den anderen die 'Zusatzaufgabe' und auch uns wird bewusst, dass es sich um ein Ungleichgewicht handelt. Während sich beim Gegenüber zunehmend Frust einstellt, wachsen bei uns Schuldgefühle, sowie schlechtes Gewissen und der Selbstwert rasselt komplett in den Keller...   

 

 

So holen Sie sich Ihre Selbstsicherheit zurück

Wenn Sie beim Ansprechen Ihrer Ängste und Sorgen, Ihrer Hilflosigkeit und Wut meine Methoden anwenden, werden Sie merken, wie rasch Sie Erleichterung erleben. Sie werden bald wieder jene Selbstsicherheit ausstrahlen, die Ihnen  abhandengekommen ist.

 

Im Zuge dessen werden Sie auch erkennen, dass sich Ihr Arbeitsklima verbessert, weil Sie unbewusst wieder Kraft und Selbstsicherheit ausstrahlen und damit automatisch wieder Ihre abgegebenen Prozente zurückholen. Manchmal öffnen sich auch unverhofft ganz neue Türen.

 

Es ist immer wieder auf 's Neue zu beobachten, wie sehr sich selbst 'Hardliner' verändern, wenn sie sich auf das Arbeiten mit meinen Methoden einlassen.

 

Es ist überaus erfreulich, wenn Klienten von Mal zu Mal berichten,

  • wie sogar langanhaltende körperliche Beschwerden verschwinden, sobald sie ihre Ängste und andere belastende Gefühle bewusst betrachten.
  • wenn sie erkennen, dass sie nur ein Leben haben und leider viel zu schnell und ganz brutal ersetzbar sind. 
  • wie selbst sehr gestresste Menschen oft nach der Arbeit wieder abschalten, um ihr Privatleben zu genießen.

 

 

Wollen Sie auch wieder mehr Eigenständigkeit und Selbstvertrauen?

 

Wollen Sie wieder Ihre Dynamik und Kraft zurück?

 

Wollen Sie wieder Ihren gebührenden Platz einnehmen?

 

Legen Sie Wert auf meine Unterstützung?

 

Ich bin für Sie da!

 

Und ich freue mich, Sie begleiten, anleiten und stärken zu dürfen!

 

Lesen Sie mehr dazu:

Angst - was Sie darüber wissen sollten

Seit es Lebewesen gibt, gibt es Angstempfinden. Tiere, wie Menschen besitzen diese Funktion. Wesentliche Teile, die für Angsterkennung und deren Auslösung zuständig sind, sitzen im Mittelhirn, welches auch Gefühlshirn genannt wird. Die Folgen wären fatal, wenn wir völlig frei von Angst wären. ...

Hilfe gegen Angst, Furcht und Stress - erfolgreich erprobt

Forschungen zufolge wird durch die Aktivierung des sogenannten Limbischen Systems, also dem Bereich im Mittelhirn dieser Stress abgebaut.

 

 Zusätzlich wurde eine vermehrte Ausschüttung von wichtigen Botenstoffen, wie Dopamin, Serotonin, ...