Angst vor dem Sterben / Tod, Hilfe gegen diese Angst

"Wir müssen uns auf den Tod optimal vorbereiten, er kommt schließlich nur ein einziges Mal!"

Sterben lernen heißt 'Leben' lernen. Niemand bedenkt, dass wir jeden Augenblick für immer verabschieden. Am ehesten wird das bei Ereignissen erkennbar, wo Fotos misslingen oder andere Gelegenheiten versäumt wurden, die nicht mehr wiederholbar sind.

Über's Sterben spricht man nicht? - Wir schon!

Nach dem Motto: "Man muss rechtzeitig drauf schauen, dass man's hat, wenn man's braucht! Vor allem, bevor einem die unausweichliche Tatsache überrollt! Es muss nicht sein, dass man diese existenziell wichtige Zeit ablehnend, oder sogar traumatisch erlebt. Sie werden erkennen, dass es im geschützten Rahmen unter Gleichgesinnten ganz leicht sein kann, diese Scheu / dieses Tabu für immer abzulegen.

 

Meine Workshops sind konfessionsunabhängig und an kein Alter gebunden!

 

Sie haben Angst vor dem Sterben Ihrer Angehörigen, oder vor Ihrem eigenen Tod?

Vorrangig ist der Erfahrungsaustausch, bzw. das Reden über gute, wie schlechte Erlebnisse! 

Wichtig: Niemand muss, jeder darf etwas dazu sagen!

 

 

Sie  lernen aber auch anhand von vielen praktischen Beispielen:

  1. Wie Sie sich von einem Menschen bereichernd verabschieden und wie Sie leichter loslassen können.

 

  2. Sie bekommen Tipps, wie Sie sich bei ‚heiklen‘ Fragen verhalten und wie Sie versteckte Signale erkennen.

 

  3. Sie lernen, was sich im Gehirn abspielt, warum Ängste und andere belastende Gefühle so viel Macht haben.

  4. Sie erfahren viel über den Sterbeprozess, sodass Sie Ihre Angehörigen, aber auch Ihren eigenen Prozess   einmal besser verstehen und dadurch weniger Angst empfinden.

  5. Wir reden, worauf bei den versch. Bestattungsarten zu achten ist, wie Kinder trauern und die Spätfolgen unbewältigter Trauer.

  6. Viele wichtige Themen werden leicht verständlich erklärt, um frei von Ängsten, Schuldgefühlen und Unsicherheiten leben zu können, sodass gelingendes Leben stattfinden kann und Sie Frieden finden.

 

 

Alle Fragen finden Gehör!

Und es gibt keine dummen Fragen!! Wir sitzen ja alle im selben Boot!

 

Daher also nochmals:

 

Jeder darf, niemand muss etwas dazu sagen! 

 

Wer nicht darüber reden kann, kommt einfach und hört zu, selbst da können sich so viele Ungereimtheiten und Unsicherheiten lösen.

 

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Workshop VHS Baden:

 

(genauer Termin wird bekanntgegeben)

 

 

    Dieser Workshop ist auch für Schulen und Firmunterricht,    

sowie als Vortragsreihe über mehrere Einheiten sehr geeignet!

 

 

Weiters geplant:

offene Gruppe für jedes Alter

 

Ziel:

Erfahrungsaustausch, an theoretischen und praktischen Beispielen lernen, usw.

 

Warum?

Um Ängste und Unsicherheiten abzubauen

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: