Angst vor Hunden und rasche, nachhaltige Hilfe


Eine Klientin erzählt: "Ich schäme mich so sehr, dass ich - wenn ein freilaufender Hund auf mich zukommt - vor Angst unbewusst den Kinderwagen dazwischen schiebe. Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass ich quasi mein Kind 'opfere', nur um mich zu schützen!"

 

Sie erinnert sich an eine Begebenheit als kleines Kind, wo in einem Park immer wieder neben der Sandkiste viele freilaufende Hunde herumtollten und miteinander spielten. Manche Hunde waren natürlich größer als dieses kleine Kind in der Sandkiste und es war nicht selten, wo zwei ungestüme Hunde vor der Sandkiste nicht Halt machten. Mit lautem Getöse rannten sie hindurch. Selbst wenn sie das Kind gar nicht wahrgenommen hatten, war es für das Mädchen jedes Mal eine bedrohliche Situation, wenn die Hunde mit unglaublichem Tempo, oftmals bellend, oder wild rangelnd auf sie zukamen. Wenn sie das rechtzeitig bemerkte, flüchtete sie sich zur Oma, die nebenan auf der Bank saß und offensichtlich eine ganz andere Sichtweise zu den Szenarien hatte. Denn die meinte stets: "Brauchst dich nicht zu fürchten, die tun dir nichts!" Oma hatte natürlich recht und das Mädchen spielte weiter.

 

Die Zeit verging, die junge Frau hatte nie Probleme mit, oder Angst vor Hunden - bis zur Schwangerschaft. Die Ängste vor freilaufenden Hunden begannen schleichend an Intensität zuzunehmen. Zuerst war ein unangenehmes Gefühl spürbar, bis die Angst eben so groß war, dass sie sogar unwillkürlich den Kinderwagen als Schutz dazwischen schob.

 

In ihrer Verzweiflung und Scham kam sie zu mir und:

 

Während einer einzigen Sitzung legte sie diese Angst ab!

 

Seither fürchtet sie sich nicht einmal mehr, wenn der Wolfsmischling ihres neuen Nachbarn mit einem Horrortempo die Stufen runterdonnert und erst stoppt, wenn er sie im wahrsten Sinn des Wortes 'an die Wand stellt'. ;-)

 

Sie haben ebenfalls Angst vor Hunden? Dann empfehle ich Ihnen, sich nicht länger damit zu quälen. Selbst wenn Sie sich an gar keine genaue Ursache erinnern können. Selbst wenn Sie ganz andere, sehr schreckliche Erlebnisse hatten, weil sie gebissen wurden, oder sich ein Hund an Ihnen regelrecht verbissen hatte.

 

Wagen Sie es, kommen Sie, Sie werden es nicht bereuen, sondern bekommen endlich Lebensqualität zurück!

So finden Sie mich:

Aktuelle und spezielle Angebote

Allgemeine Informationen


Edith Ponzer

Schießstattgasse 58/ 1/ 6 (1. Stock, re. letzte Tür)

2000 Stockerau

Bez. Korneuburg, nordöstl. von Wien

 

Handy: 0680 / 2031005

E-Mail:  ponzer@gmx.at

 

Mentalcoach nach dem Motto:

'bewusst hinsehen-befreit rausgehen'

 

genaue Wegbeschreibung s. 'Kontakt'

9-tlg. Seminarreihe über 2 Semester

Beginn 14. / 15. Februar 2020

s. Kurse & Workshops


Einzelseminare:

Lebens-Mutig/ Angstbewältigung:

Dienstag,   12. 5. 2020            9:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch,   17. 6. 2020           9:00 - 18:00 Uhr

 

Sterben & Tod:

Teil 1: Freitag, 20. 3. 2020      9:00 - 18:00 Uhr

Teil 2: Freitag, 03. 4. 2020      9:00 - 18:00 Uhr

 

Biographiearbeit & Resilienz:

Krisenbewältigung:

Dienstag, 28. 5. 2020              9:00 - 18:00 Uhr


Video: Psychologische Beratung, FV Personenberatung und Personenbetreuung https://www.youtube.com/watch?v=V_fzUEMbCX0

 

Nachdem ich meine Webseite umgestalte, sind derzeit viele Beiträge nicht einsehbar. Ich hoffe auf Ihr Verständnis, die fehlenden Themen / Seiten werden sukzessive freigeschaltet.


Zur besseren Lesbarkeit habe ich Großteils auf geschlechterspezifische Bezeichnungen verzichtet. Selbstverständlich sind bei all meinen Berichten stets Frauen und Männer in gleicher Weise gemeint.